Insel Rügen Buchen

Hotel

Neuer
 Ostseekrimi
 von
 Hinstorff
 spielt 
auf
 Rügen


Geschrieben am7. August 2013 in Literatur | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Um
 den 
Nachlass 
einer 
Verwandten
 zu
 regeln,
 reisen
 Greta
 Winter
 und
 ihre
 Freundin
 Lissy
 aus
 Hamburg
ins
 herbstlich
 verschlafene
 Binz.
 Dort
 ist
 Tante
 Frieda
 allerdings
 nicht
 die
 einzige
 Dahingeschiedene.
 Die
 Besitzerin
 des
 Hotels,
in 
dem 
beide
 untergekommen
 sind,
 hat
 drei 
Wochen
 zuvor 
aus 
Eifersucht 
ihren
 Mann 
und 
dann
 sich
 selbst
 vergiftet
–
 und
 soll
 nun
 als
 Geist
 im
 Garten
 ihres
 Hotels
 spazieren
 gehen.
 Pola
 Kaysers
 erster
 Krimi
 „Der
 Mond
 ist
 kalt
 und
 dunkel“,
 der
 heute
 bei
 Hinstorff
 erscheint,
 stimmt
 schaurig‐schön
 auf
 den
 Ostseeurlaub
ein.

Der_Mond_ist_kalt_und_dunkel

„Das
 Personal
 hier
 scheint
 recht
 abergläubisch
 zu
 sein“,
 stellt
 Greta
 Winter
 fest,
 nachdem
 der
 Schrei
 der
 Rezeptionistin
 nachts
 das
 halbe
 Hotel
 aufgeweckt
 hat.
 Diese
 behauptet,
 soeben
 den
 Geist
 ihrer
 verstorbenen
Chefin
gesehen
zu
haben.
 Niemand
 schenkt
 ihr
 Glauben
 –
 bis
 man
 sie
 selbst
 tot
 am
 Strand
 findet.
 Greta
 und
 Lissy
 halten
 immer
 noch
 nichts
 von
 solchen
 „Hirngespinsten“,
 aber
 etwas
 Unheimliches
 geht
 vor,
 das
 steht
 fest.
 Das
 Ehedrama
 der
 Hotelbesitzer,
 der
 geheimnisvolle
 Wiedergänger
 und
 der
 Tod
 der
 Rezeptionistin
 machen
 sie
 neugierig.
 Je
 mehr
 sie
 allerdings
 erfahren,
 je
 mehr
 sie
 hinter
 die
 idyllische
 Binzer
 Fassade
 blicken,
 desto
 weniger 
rationale 
Erklärungen
 fallen 
ihnen 
ein
…
Pola
 Kayser
 schafft
 es
 in
 ihrem
 Erstlingswerk,
 die
 beschauliche
 Atmosphäre
 Rügens
 ins
 schaurige 
Gegenteil 
zu
verkehren.

Wie lieblich schallt …

Geschrieben am10. Juli 2013 in veranstaltungen | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Das Sächsische Hornquartett mit Alphorn und Muschelhorn in Konzerten in Binz, Lancken-Granitz, Vitt, Ahlbeck und Zingst

Das Sächsische Hornquartett gastiert im August in den Kirchen von Binz, Lancken- Granitz, Vitt, Ahlbeck und Zingst. Es erklingen Kompositionen von G.Rossini, M.Franck, V. Haußmann, M. Praetorius, A. Bruckner, C.Homilius und Jan Kotsier.

Erleben Sie ein wohlausgewogenes Programm, das mit alten Sächsischen Turmmusiken beginnt und das Publikum mit charmanter Moderation auf eine musikalische Entdeckungsfahrt von der klassischen Hornliteratur zur romantischen Blütezeit des Horns begleitet. Selbst Stier- und Muschelhorn kommen in diesen außergewöhnlichen Konzerten zum Einsatz. Alle Konzerte sind auch für Kinder geeignet.

Die Besonderheit der diesjährigen Konzerte ist die Präsentation der CD des Ensembles “Wie lieblich schallt, durch Busch und Wald …” mit alten und romantischen Volksliedern, erschienen im Label auris subtilis . Das sächsische Tonträgerlabel hat sich auf Kostbarkeiten sächsischer Ensembles, Kompositionen und Musiktraditionen spezialisiert.

Die Hornisten des Quartetts pflegen seit 2003 den Wohlklang ihres Instruments in seiner romantisch geprägten Quartettbesetzung und lassen das Horn als Signalinstrument, als Jagd-, Post- und selbst als Alphorn immer wieder liebenswert solistisch aus dem Farbenreichtum des Orchesterklanges hervortreten. Sein frohes Rufen, das kraftvolle Schmettern und der kantable Reiz seines weichen Klangbildes sind in den Kompositionen aller Stilepochen zu entdecken.

www.saechsisches-hornquartett.de

Donnerstag, 15. August, 20:00 Uhr Rügen, Ev. Kirche Binz

Sonntag, 18. August, 10:00 Uhr Rügen – Lancken-Granitz, Pfarrkirche St. Andreas

Sonntag, 18. August , 15:00 Uhr Uferkapelle Vitt

Donnerstag, 22. August, 20:00 Uhr Ev. Kirche Ahlbeck

Freitag, 23. August, 20:00 UhrPeter-Pauls-Kirche Zingst

Urlaub auf Rügen

Geschrieben am1. Dezember 2011 in Urlaub | add to del.icio.us von ostsee | 1 Kommentar

Rügen ist eines der beliebtesten Urlaubsziele vor allem deutscher Urlauber, da die Anreise über den Rügendamm komplikationslos möglich ist, wobei Stralsund das Tor zur Insel Rügen ist. Die Ostseeinsel Rügen weist eine einzigartige Küste auf, welche durch zahlreiche Buchten, Halbinseln und Landzungen stark zergliedert ist.

Touristen genießen Rügen vor allem zwischen Juni und August, da zu dieser Zeit in der Ostsee ähnlich wie auch an der Adria angenehme Temperaturen herrschen und Ausflüge zu den zahlreich vorhandenen Sehenswürdigkeiten besonders viel Spaß machen. Auch die Landschaft Rügens ist ein Grund für die vielen begeisterten Touristen, da Rügen eine Vielfalt an Schönheiten und unterschiedlichen Landschaftsformen aufweist. Neben langen, flachen Sandstränden gibt es Blocksteinstrände, Kreidefelsen, Feuersteinfelder, weite flache Wiesen und Moore sowie verträumte Dörfer, die Besucher in ihren Bann ziehen. Rügen ist eine der touristischen Hochburgen Deutschlands und ein beliebter Ort für Ferienwohnungen in Deutschland. Den ganzen Beitrag lesen »

Eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten auf Rügen

Geschrieben am21. Oktober 2011 in Urlaub | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Um sich vom stressigen und hektischen Alltag zu erholen, empfiehlt sich ein Urlaub im Ferienhaus auf Rügen. Dort kann sich durch die atemberaubende Schönheit der Natur und die Ruhe in vollen Zügen entspannt werden, sodass alle Sorgen und Probleme des Alltags für eine kurze Weile vergessen werden können. Zu erreichen ist die größte Insel Deutschlands über die Rügenbrücke oder den Rügendamm bequem mit dem eigenen Fahrzeug, sodass keine Überfahrt mit einer Fähre notwendig ist und die An- und Abreise unabhängig von Fahrplänen geplant werden kann. Den ganzen Beitrag lesen »

Von den Versuchungen der Großstadt

Geschrieben am12. September 2011 in veranstaltungen | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Nach seinen ausverkauften Metropolis‐Veranstaltungen und den für Furore sorgenden Fußball‐Weltmeisterschaftskonzerten kommt der erfolgreichste Stummfilmpianist Deutschlands Stephan Graf v. Bothmer im Oktober nach Putbus. Am Sonntag, 2. Oktober 2011, 19:30 Uhr erweckt er den Stummfilmklassiker ‚Asphalt’ live am Flügel zu neuem Leben. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Goldene Herbst

Geschrieben am8. September 2011 in Urlaub | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Nach dem zurückhaltenden Sommer, der voller Regentage, kalten Winden und abwechslungsreichen Temperaturen war, steht erst einmal der goldene Herbst vor der Tür. Wie Meteorologen vermuten, soll dieser ausgeglichen, warm und besonnen sein – genau die richtige Zeit um in den verspäteten „Sommer“-Urlaub zu fahren. Dazu bietet sich die wunderschöne Ostsee-Insel Rügen an.

Rügen an sich ist flächenmäßig die größte Insel Deutschland und beeindruckt mit rund 926 km² Fläche auf denen die vielfältigsten Dinge wie baden, wandern und surfen auf dem Plan stehen können. Neben diesen aufregenden Unternehmungsmöglichkeiten muss die Nacht besonders erholsam sein. Auch das Angebot der Unterkünfte ist unüberschaubar. Dominierend sind hier sicherlich die Ferienhäuser und Ferienwohnungen, aber auch Hotels und Campingplätze werden gerne besucht. Weiterführende Informationen zu Ferienunterkünften auf Rügen können auf dem Portal belvilla.de gefunden werden. Den ganzen Beitrag lesen »

Das Sächsische Hornquartett auf Rügen

Geschrieben am4. Juli 2011 in veranstaltungen | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Das Sächsische Hornquartett gastiert vom 7. bis 18. August in den Kirchen von Greifswald, Stralsund, Bobbin, Steinhagen, Bergen, Lancken-Granitz und Landow. Es erklingen Kompositionen von G.Rossini, M.Franck, V. Haußmann, M. Praetorius, A. Bruckner, C.Homilius und Jan Kotsier.

Erleben Sie ein wohlausgewogenes Programm, das mit alten Sächsischen Turmmusiken beginnt und das Publikum mit charmanter Moderation auf eine musikalische Entdeckungsfahrt von der klassischen Hornliteratur zur romantischen Blütezeit des Horns begleitet. Selbst Stier- und Muschelhorn kommen in diesen außergewöhnlichen Konzerten zum Einsatz.

Die Besonderheit der diesjährigen Konzerte ist die Präsentation der neuen CD des Ensembles “Wie lieblich schallt, durch Busch und Wald …” mit alten und romantischen Volksliedern, erschienen im Label auris subtilis . Das sächsische Tonträgerlabel hat sich auf Kostbarkeiten sächsischer Ensembles, Kompositionen und Musiktraditionen spezialisiert.

Den ganzen Beitrag lesen »

Winterfisch: Erzählungen

Geschrieben am11. Mai 2011 in Literatur | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Der Ostseeraum bildet die Kulisse für Gregor Sanders neue Erzählungen. Große Geschichte(n) in kleiner Form. Meisterhaft. Winterfisch

Diese Erzählungen spielen in Rerik, am Nord-Ostsee-Kanal, auf Gotland, in Helsinki, Klaipeda…Sie handeln von Menschen, die unterwegs sind und zugleich in ihren Schicksalen gefangen: wortkarge Seebären, des illusionierte Künstler, angebetete Frauen. So unterschiedlich die Geschichten auch sind, sie haben doch alle etwas gemeinsam. Sie erzählen von Sehnsüchten – nach geliebten Menschen, nach einem freien Leben oder nach dem einfachen Gefühl, verstanden zu werden. Und sie ziehen den Leser immer wieder in ihren Sog: Zwei Männer, Freunde seit einem halben Leben, gehen zusammen auf einen Segeltörn, den sie zum vierzigsten Geburtstag geschenkt bekommen haben. St. Petersburg ist das Ziel. Ihre Frauen versprechen zum Abschied Abenteuer und Weiße Nächte. Der Alltag dann auf See ist nicht eben aufregend. Wie viel Welt Gregor Sander jedoch in die beengte Situation an und unter Deck holt, das ist außerordentlich. Ins Bild geraten die Lebenswege der beiden, die Möglichkeit, nach dem Ende der DDR 1990 endlich Medizin studieren zu können, das Scheitern, ein neues Leben in Berlin, Saufen, Versuche, eine Familie zu gründen, Kinder; und die kleinen und großen Geheimnisse.
Sanders Erzählen wirkt karg, fast verschwiegen; wie die Leute, wie die nördliche Landschaft. Mit wenigen Strichen, so diskret wie präzis, zeichnet der Autor Schicksale, die unter die Haut gehen.
Die Titelerzählung »Winterfisch« wurde 2009 in Klagenfurt mit dem 3sat-Preis ausgezeichnet.

Pressestimmen

“Gregor Sander ist einer der ersten, der für eine gesamtdeutsche Literatur steht. Große Kunst auf kleinem Raum.” (Deutschlandfunk)

»Winterfisch ist das ideale Buch für den Strand, auch wenn es momentan vielleicht noch ein bisschen zu kalt ist. Neun nicht zu lange Geschichten, die toll erzählt sind und von ihren einzigartigen Figuren leben. Dazwischen kann man den Blick immer wieder über die Ostsee wandern lassen und nachvollziehen, warum sie sich so perfekt als Kulisse eignet.«

(Rostock heute, 27.03.2011)

Piraten-Abenteuer auf Deutschlands beliebtester Ferieninsel

Geschrieben am2. Februar 2011 in Wirtschaft | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Die passende Lektüre für den nächsten Familienurlaub bietet ab sofort der Kinderbuchverlag Biber & Butzemann: Am 1. März erscheint „Abenteuer auf Rügen“. Die Hauptrolle spielen die Geschwister Lilly und Nikolas. Ein bisschen enttäuscht sind die beiden schon, dass die Ostsee noch zu kalt zum Baden ist. Doch glücklicherweise haben ihre Eltern jede Menge Ideen, was man auf Rügen so alles erleben kann – sogar, wenn es mal regnet.

Gemeinsam entdecken sie die „Pirateninsel“ in Putbus, besuchen die Seebrücke in Sellin und das Meeresmuseum in Stralsund. Sie fahren mit dem „Rasenden Roland“, klettern auf den Turm des Jagdschlosses Granitz und erkunden mit dem Tauchboot die Unterwasserwelt.

Wenn die Sonne scheint, toben Lilly und Nikolas am Strand und graben nach vergessenen Piratenschätzen. Schließlich soll einst der Seeräuber Klaus Störtebeker hier auf Kaperfahrt gewesen sein. Die Kinder ahnen nicht, dass sie dem berühmten Freibeuter noch vor dem Ende der Ferien persönlich gegenüberstehen werden …

Die von Stephan Pohl – einem ehemaligen Studenten von Klaus Baumgart („Lauras Stern“) – liebevoll illustrierte Geschichte soll nicht nur Spaß machen, sondern auch kindgerecht interessantes Wissen über die Insel vermitteln. Dank des handlichen A5-Formats passt das Buch in jede Tasche, bietet aber trotzdem Unterhaltung für mehrere Stunden. Weitere Ferienabenteuer – unter anderem zu Hiddensee, Usedom und dem Mittelmeer, aber auch ein weiteres Rügen-Abenteuer – sind in Vorbereitung.

Das Buch ist ab März in vielen Geschäften auf Rügen erhältlich.

Steffi Bieber-Geske/Stephan Pohl: „Abenteuer auf Rügen – Lilly, Nikolas und die Piraten“, Biber & Butzemann 2011, 62 Seiten, ab 5 Jahren, ISBN: 978-3-942428-00-2, 9,95 Euro

Ostseebad Göhren auf Rügen

Geschrieben am21. Januar 2011 in rügen | add to del.icio.us von ostsee | Kommentare deaktiviert

Göhren ist speziell. Es mag an der Lage liegen oder an der Größe des Ostseebades, an den Einheimischen oder den Museen und der damit allgegenwärtigen Geschichte des Landstriches Namens Mönchgut. Lassen Sie sich auf diesen speziellen Ort ein und verleben Sie einen unvergesslichen Urlaub. Zwischen Nord- und Südstrand bummelnd, bietet das Ostseebad Göhren Kultur und Geschichte. Zahlreiche Veranstaltungen, wie zum Beispiel das Straßenfest „Göhrener Klangnacht“, das Seebrückenfest oder das alljährliche Strandkorbsilvester laden zum Verweilen.
Das Ostseebad Göhren, welches 1165 erstmals urkundlich erwähnt wurde, ist Ausgangspunkt für viele Ausflüge in die Natur des Mönchguter Landes. Schnell sind sie mit dem Rad entlang der Küste oder durch die Wälder in den Orten der Halbinsel und auch in die Ostseebädern Sellin und Binz angekommen. Eine Alternative stellt die Schmalspurbahn „Rasender Roland“. Mit Dampfkraft können Sie bis nach Lauterbach bei Putbus fahren und die Insel so einmal aus einer neuen Perspektive kennen lernen. Das gilt auch für die Schiffe, die die Göhrener Seebrücke für ihre täglichen Touren zu den Kreidefelsen anlaufen. Wenn Sie die Sandstrände an der Ostküste vom Wasser aus betrachten, wird bei Ihnen erst so richtig Insel-Feeling aufkommen.
Besuchen Sie Göhren, das Ostseebad mit den zwei Stränden, und überzeugen sich selbst von dem Kleinod der Halbinsel Mönchgut. Der Ort wird Sie, einmal gefangen, nie wieder los lassen und Sie, wie so viele Gäste schon, zu Wiederholungstätern in Sachen Urlaubsdomizil machen.

« Vorherige Beiträge